Freie Datenbank Schweiz FDCH
Ortschaften - Gemeinden - Regionen

Schweizer Regionen - Schweizer Gemeinden

Gemeinde Milvignes, Kanton Neuenburg
Gemeinde Milvignes, Kanton Neuenburg
Stichwörter: 
Milvignes
Gemeinde
Neuenburger Jura
Kanton Neuenburg


Die Gemeinde Milvignes liegt am Jurasüdhang am Ufer des Neuenburgersees. Sie entstand im Jahr 2013 durch den Zusammenschluss der früheren Gemeinden Auvernier, Bôle und Colombier. Der Name Milvignes bezieht sich auf die Tatsache, dass die fusionierte Gemeinde mit 145 Hektar Weinbaufläche die grösste Weinbaugemeinde des Kantons Neuenburg ist. Die drei Ortsteile sind heute fast vollständig zusammengewachsen und liegen in Mitten der optimal zur Sonne ausgerichteten unteren Jurasüdhängen, die sich bestens für den Weinbau eignen. Milvignes ist eine Wohngemeinde mit einem hohen Pendleranteil.

Rund um unsere Enzyklopädie-Seite bauen wir eine neue Community-Seite auf.
www.schweizer-community.ch/teilnahme - Mitmachen bringt Vorteile...
Gemeinde Milvignes
Vertreterinnen und Vertreter


Gemeinde Milvignes
Regionale Zuordnung der Gemeinde
Gemeinde Milvignes - Region Littoral im Kanton Neuenburg - Region Jura (Neuenburger Jura)
Postleitzahlen, BFS-Nummer und Ortschaften
im amtlichen Gemeindeverzeichnis der Schweiz bfs.admin.ch
Ortsteile: Ort Colombier NE, Ort Auvernier, Ort Bôle, Ort Peseux, Ort Cormondrèche, Ort Neuchâtel, Quartier Serrières, Ort Cottendart, Ort Le Villaret, Ort Bois Coinchiez, Ort Chambleau, Ort Les Ravines-Dessus

PLZ Kreise: PLZ 2012 Auvernier - PLZ 2013 Boudry Distribution colis, Colombier NE, Colombier NE Caserne - PLZ 2014 Bôle

Webseite der Gemeinde Milvignes
Eintrag im Historischen Lexikon der Schweiz (HLS)
Geoportal des Bundes - Karte der Gemeinde Milvignes
Wikipedia-Eintrag der Gemeinde Milvignes
POPup-Seite der Schweiz
Die Liste der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der POPup-Seite

Schweizer Seite - Einträge der Gemeinde Milvignes
Vereine, Organisationen und Unternehmen der Gemeinde Milvignes



Daten und Fakten

Einwohnerzahl: 8'977 (2017])
Bevölkerungsdichte: 1'022 pro km²
Fläche: gesamt 8.78km² (Siedlung 38.9%, Landwirtschaft 37.0%, Wald 23.4%, Unproduktiv 0.8%)
Haushalte: 3'996
Arbeitsstätten: 516 (Land/Forstwirtschaft 23, Produktion/Industrie 72, Dienstleistungen 421)

Beschäftigung Total: 2'528 - Veränderung: -0.5% innert 5 Jahren (Quelle: BFS, Stand 2017)
Beschäftigung nach Sektor: Land/Forstwirtschaft 122, Produktion/Industrie 550, Dienstleistungen 1'856
Beschäftigung nach Betriebsgrösse: Kleinst 939, Klein 860, Mittel 729, Gross-Betrieb 0



© Copyright/Quelle dieser Inhalte: Verein Freie Datenbank Schweiz FDCH,
Online-Enzyklopädie Wikipedia, Historisches Lexikon der Schweiz (HLS)
Redaktion/Publikation: Verein Freie Datenbank Schweiz FDCH

Die Schweizer Enzyklopädie    ist ein Projekt des Vereins Freie Datenbank Schweiz FDCH. Der Verein FDCH ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, eine umfassende Informationsdatenbank mit Schweizer Inhalte zu erstellen und zu betreiben.