Freie Datenbank Schweiz FDCH
Ortschaften - Gemeinden - Regionen

Schweizer Regionen - Schweizer Gemeinden

Gemeinde La Brévine, Kanton Neuenburg
Gemeinde La Brévine, Kanton Neuenburg
Stichwörter: 
La Brévine
Neuenburger Jura
Kanton Neuenburg


Minus 41.8 Grad ist die kälteste Temperatur, die offiziell je in der Schweiz gemessen wurde. Im komplett abgeschlossenen Tal Vallée de la Brévine kann sich im Winter ein Kaltluftsee bilden, der zu den schweizweit bekannten Rekordwerten führt. Das Gemeindegebiet von La Brévine umfasst den zentralen und westlichen Teil des Vallée de la Brévine mit dem oberirdisch abflusslosen Lac des Taillères. Zur Gemeinde gehören mehrere Weiler, sowie weit verstreute Einzelhöfe. Die Region von La Brévine ist ein beliebtes Ausflugsziel im Sommer für Wanderungen und im Winter für den Skilanglauf.

Rund um unsere Enzyklopädie-Seite bauen wir eine neue Community-Seite auf.
www.schweizer-community.ch/teilnahme - Mitmachen bringt Vorteile...
Gemeinde La Brévine
Vertreterinnen und Vertreter


Gemeinde La Brévine
Regionale Zuordnung der Gemeinde
Gemeinde La Brévine - Region Montagnes im Kanton Neuenburg - Region Jura (Neuenburger Jura)
Postleitzahlen, BFS-Nummer und Ortschaften
im amtlichen Gemeindeverzeichnis der Schweiz bfs.admin.ch
Ortsteile: Ort La Brévine, Ort Chez Guenet, Ort La Châtagne, Ort La Mal Tournée, Ort L'Ecrenaz, Ort L'Envers, Ort Les Jordan, Ort Le Brouillet, Ort Le Bois de l'Halle, Ort Chez Pethoud, Ort Les Michels, Ort Bas de la Charrière, Ort Le Petit-Baillod, Ort Bémont, Ort Cervelet, Ort Sur le Pont, Ort La Maison Blanche, Ort Brasel, Ort Les Cottards, Ort La Pâture, Ort Les Barthélémys, Ort La Paroisse, Ort Le Baillod, Ort Les Taillères, Ort Chez Bindith, Ort Les Bornels, Ort Le Bout-du-Lac, Ort L'Harmont, Ort Les Gez, Ort Le Bredot, Ort Les Varodes, Ort Ronde Chaux, Ort Le Pénitencier, Ort Le Pré-Berthoud, Ort Combe de la Racine, Ort Le Bas du Cottard, Ort Le Crétêt, Ort Les Cuches, Ort La Bonne Fontaine, Ort Le Pré Sec, Ort Le Déplan, Ort La Rotte, Ort Les Bans, Ort Crêt de la Châtagne, Ort L'Harmont, Ort Les Sorbiers, Ort Le Maix-Pétremand, Ort Le Bois de l'Halle, Ort Les Petits-Jordans, Ort Les Placettes, Ort Le Moulinet, Ort La Seigneurie, Ort Les Fontenettes, Ort L'Ecrenaz-Dessous

PLZ Kreise: PLZ 2406 La Brévine, La Châtagne, Le Brouillet, Les Taillères

Webseite der Gemeinde La Brévine
Eintrag im Historischen Lexikon der Schweiz (HLS)
Geoportal des Bundes - Karte der Gemeinde La Brévine
Wikipedia-Eintrag der Gemeinde La Brévine
POPup-Seite der Schweiz
Die Liste der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der POPup-Seite

Schweizer Seite - Einträge der Gemeinde La Brévine
Vereine, Organisationen und Unternehmen der Gemeinde La Brévine



Daten und Fakten

Einwohnerzahl: 630 (2017])
Bevölkerungsdichte: 15 pro km²
Fläche: gesamt 41.81km² (Siedlung 2.3%, Landwirtschaft 53.5%, Wald 42.3%, Unproduktiv 2.0%)
Haushalte: 288
Arbeitsstätten: 112 (Land/Forstwirtschaft 54, Produktion/Industrie 20, Dienstleistungen 38)

Beschäftigung Total: 315 - Veränderung: +1.2% innert 5 Jahren (Quelle: BFS, Stand 2017)
Beschäftigung nach Sektor: Land/Forstwirtschaft 151, Produktion/Industrie 73, Dienstleistungen 91
Beschäftigung nach Betriebsgrösse: Kleinst 293, Klein 22, Mittel 0, Gross-Betrieb 0



© Copyright/Quelle dieser Inhalte: Verein Freie Datenbank Schweiz FDCH,
Online-Enzyklopädie Wikipedia, Historisches Lexikon der Schweiz (HLS)
Redaktion/Publikation: Verein Freie Datenbank Schweiz FDCH

Die Schweizer Enzyklopädie    ist ein Projekt des Vereins Freie Datenbank Schweiz FDCH. Der Verein FDCH ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, eine umfassende Informationsdatenbank mit Schweizer Inhalte zu erstellen und zu betreiben.