Freie Datenbank Schweiz FDCH
Ortschaften - Gemeinden - Regionen
Aktuell
Hier erfahren Sie mehr über die Enzyklopädie der  Schweizer Seiten und  Schweizer Regionen
Hinter jedem Verein, jeder Organisation und jedem Unternehmen stehen MenschenMenschen.
Machen Sie mit und drücken Sie unseren Seiten Ihren persönlichen Stempel auf...
 
Weitere Details finden Sie auf unseren Seiten Willkommen und Mitmachen

Schweizer Regionen - Schweizer Gemeinden

Gemeinde Sommeri, Kanton Thurgau
Gemeinde Sommeri, Kanton Thurgau
Tags: Sommeri, Gemeinde, Bodensees, Kanton Thurgau



Zwischen Amriswil und dem Bodensee liegt die Gemeinde Sommeri, die in Nieder- und Obersommeri aufgeteilt ist und mit ihren markanten Riegelhäusern eine schmucke Gemeinde ist. DIe Landschaft ist geprägt von Hochstammobstbäumen und grünen Wiesen. Von weit her sichtbar ist der markanten Kirchturm mit den farbigen Ziegeln.

Sommeri ist eine politische Gemeinde im Bezirk Arbon des Kantons Thurgau in der Schweiz. Sommeri ist eine typische Schweizer Landgemeinde mit einer Fläche von 422 ha (4.2 km2) und rund 500 Einwohnern. Sie liegt im Kanton Thurgau in 500m Höhe ca. 5 km südlich des Bodensees. (Quelle: Text und Flagge © Wikipedia und Gemeinde)

Organisationen - Organisationen, Institutionen und Verbände
Gemeindeverwaltung Sommeri
Unternehmen - Land-, Forstwirtschaft und Fischerei
Ammanns Hofladen
Unternehmen - Dienstleistungen, Beratung und Gesundheit
Surprise Reisen AG


Schweizer Seiten  Schweizer-Seiten Liste - Vereine und Organisationen
Schweizer Seiten  Schweizer-Seiten Liste - Lokale Unternehmen

Webseite der Gemeinde:
Wikipedia-Eintrag:



BFS-Nummer im amtlichen Gemeindeverzeichnis der Schweiz bfs.admin.ch
Ortsteile: Sommeri

PLZ Kreise: PLZ 8580 Sommeri


Statistische Zahlen (Quelle: BFS, Stand 2011/12)
Einwohnerzahl: 508 - Bevölkerungsdichte pro km²: 121 (Stand 2012)
Fläche: gesamt 4.2km² (Siedlung 7%, Landwirtschaft 68.7%, Wald 24.3%, Unproduktiv 0%)
Arbeitsstätten: 62 (Land/Forstwirtschaft 20, Produktion/Industrie 10, Dienstleistungen 32)

Karten-Daten - Quelle: Bundesamt für Landestopografie - Nutzungsbedingungen



2000