Freie Datenbank Schweiz FDCH
Ortschaften - Gemeinden - Regionen

Schweizer Regionen - Schweizer Gemeinden

Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil, Kanton St. Gallen
Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil, Kanton St. Gallen
Stichwörter: 
Bütschwil-Ganterschwil
Toggenburg
Kanton St. Gallen


Beidseits der Thur im Wahlkreis Toggenburg liegen die beiden Dörfer Bütschwil und Ganterschwil. Sie werden erstmals im Jahr 779 erwähnt, als Alemannen sich in der Gegend niederliessen. Später dominierte das Koster St. Gallen und die Grafen von Toggenburg, Werdenberg und Raron die Geschichte. 1803 gründete man die beiden Gemeinden Bütschwil und Ganterschwil, die sich 2013 zu einer Gemeinde vereinten mit der überdeckten Lochermoos­brücke, die die Dörfer über die Thur verbindet, als Symbol im Gemeindewappen. Die Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil ist landwirtschaftlich und kleingewerblich geprägt.

Rund um unsere Enzyklopädie-Seite bauen wir eine neue Community-Seite auf.
www.schweizer-community.ch/teilnahme - Mitmachen bringt Vorteile...
Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil
Vertreterinnen und Vertreter


Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil
Regionale Zuordnung der Gemeinde
Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil - Wahlkreis Toggenburg im Kanton St. Gallen - Ostschweiz (Toggenburg)
Postleitzahlen, BFS-Nummer und Ortschaften
im amtlichen Gemeindeverzeichnis der Schweiz bfs.admin.ch
Ortsteile: Ort Dietfurt, Ort Bütschwil, Ort Ganterschwil, Ort Lütisburg Station, Quartier Grämigen, Ort Anzenwil, Ort Tobel, Ort Aewil, Ort Kengelbach, Ort Zwiselen, Ort Rüti, Ort Zuckenmatt, Ort Oetschwil, Ort Berg, Ort Bleiken, Ort Landsau, Ort Bild, Ort Wellhalden, Ort Gubel, Ort Aeuli, Ort Rüteli, Ort Widmis, Ort Sedelberg, Ort Hasenbach, Ort Weid, Ort Eichli, Ort Heiterwald, Ort Ritzentaa, Ort Lindenboden, Ort Taa, Ort Schwendi, Ort Chromen, Ort Geissberg, Ort Hagenau, Ort Riet, Ort Kapf, Ort Hätschberg, Ort Wisenau, Ort Halden, Ort Freudenau, Ort Rossfallen, Ort Breiti, Ort Loch, Ort Letzi, Ort Williswis, Ort Wellhalden, Ort Brugglis, Ort Heiterwald, Ort Weid, Ort Sal, Ort Heui, Ort Taa, Ort Neckerau, Ort Wilen, Ort Moos, Ort Fangenschwand, Ort Büelersberg, Ort Ibach, Ort Hofstatt, Ort Gehren, Ort Büelen, Ort Dietfurtbach

PLZ Kreise: PLZ 9606 Bütschwil - PLZ 9608 Ganterschwil - PLZ 9615 Dietfurt

Webseite der Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil
Eintrag im Historischen Lexikon der Schweiz (HLS)
Geoportal des Bundes - Karte der Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil
Wikipedia-Eintrag der Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil
POPup-Seite der Schweiz
Die Liste der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der POPup-Seite

Schweizer Seite - Einträge der Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil
Vereine, Organisationen und Unternehmen der Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil



Daten und Fakten

Einwohnerzahl: 4'876 (2017])
Bevölkerungsdichte: 223 pro km²
Fläche: gesamt 21.83km² (Siedlung 11.1%, Landwirtschaft 64.9%, Wald 21.6%, Unproduktiv 2.4%)
Haushalte: 1'968
Arbeitsstätten: 404 (Land/Forstwirtschaft 104, Produktion/Industrie 89, Dienstleistungen 211)

Beschäftigung Total: 2'325 - Veränderung: +2.5% innert 5 Jahren (Quelle: BFS, Stand 2017)
Beschäftigung nach Sektor: Land/Forstwirtschaft 235, Produktion/Industrie 828, Dienstleistungen 1'262
Beschäftigung nach Betriebsgrösse: Kleinst 905, Klein 916, Mittel 504, Gross-Betrieb 0



© Copyright/Quelle dieser Inhalte: Verein Freie Datenbank Schweiz FDCH,
Online-Enzyklopädie Wikipedia, Historisches Lexikon der Schweiz (HLS)
Redaktion/Publikation: Verein Freie Datenbank Schweiz FDCH

Die Schweizer Enzyklopädie    ist ein Projekt des Vereins Freie Datenbank Schweiz FDCH. Der Verein FDCH ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, eine umfassende Informationsdatenbank mit Schweizer Inhalte zu erstellen und zu betreiben.