Freie Datenbank Schweiz FDCH
Ortschaften - Gemeinden - Regionen

Schweizer Regionen - Schweizer Gemeinden

Gemeinde Maisprach, Kanton Basel-Landschaft
Wir suchen Ihre Unterstützung...
...beim Ausbau der Seite der Gemeinde Maisprach. Weitere Details finden Sie auf fdch.ch/schweizer_gemeinden. Ihre Beiträge und Vorschläge sind jederzeit herzlich willkommen.
Gemeinde Maisprach, Kanton Basel-Landschaft
Tags: Maisprach, Oberes Baselbiet im Osten von Basel, Kanton Basel-Landschaft



In einer Talsohle eingebettet, am südlichen Abhang des Sonnenbergs, als nördlichstes Dorf des Oberbaselbietes liegt Maisprach. Die Gemeinde gehört in den Bezirk Sissach. Von besonderer Bedeutung ist der Weinbau. Funde belegen, dass hier bereits zur Römerzeit Weinbau betrieben wurde. 1328 wurde der Rebbau erstmals urkundlich erwähnt. 1546 zerstörte ein Brand fast das ganze Dorf.

Maisprach ist eine politische Gemeinde im Bezirk Sissach des Kantons Basel-Landschaft in der Schweiz.

Webseite der Gemeinde: www.maisprach.ch
Wikipedia-Eintrag: de.wikipedia.org/wiki/Maisprach

Regionale Zuordnung der Gemeinde
Gemeinde Maisprach - Bezirk Sissach im Kanton Basel-Landschaft - Region Basel (Oberes Baselbiet)

Gemeinden in der Umgebung
Gemeinde Buus, Gemeinde Hemmiken, Gemeinde Hersberg, Gemeinde Magden, Gemeinde Nusshof, Gemeinde Olsberg, Gemeinde Rickenbach (BL), Gemeinde Wintersingen, Gemeinde Zeiningen, Gemeinde Zuzgen, Stadt Rheinfelden

BFS-Nummer 2853 im amtlichen Gemeindeverzeichnis der Schweiz bfs.admin.ch
PLZ Kreise: PLZ 4464 Maisprach

Statistische Zahlen (Quelle: BFS, Stand 2011/12)
Einwohnerzahl: 929 - Bevölkerungsdichte pro km²: 183 (Stand 2012)
Fläche: gesamt 5km² (Siedlung 10.2%, Landwirtschaft 50.6%, Wald 39.2%, Unproduktiv 0%)
Arbeitsstätten: 76 (Land/Forstwirtschaft 18, Produktion/Industrie 18, Dienstleistungen 40)



Vereine und Organisationen
Aus der Schweizer-Seiten Liste Vereine und Organisationen:
Gemeindeverwaltung Maisprach
Verwaltung in Maisprach
Gemeindeverwaltung Maisprach, Zeiningerstrasse 1, 4464 Maisprach