Freie Datenbank Schweiz FDCH
Ortschaften - Gemeinden - Regionen
Aktuell
Hier erfahren Sie mehr über die Enzyklopädie der  Schweizer Seiten und  Schweizer Regionen
Hinter jedem Verein, jeder Organisation und jedem Unternehmen stehen MenschenMenschen.
Machen Sie mit und drücken Sie unseren Seiten Ihren persönlichen Stempel auf...
 
Weitere Details finden Sie auf unseren Seiten Willkommen und Mitmachen

Schweizer Regionen - Schweizer Gemeinden

Gemeinde Hohenrain, Kanton Luzern
Gemeinde Hohenrain, Kanton Luzern
Tags: Hohenrain, Luzerner Seeland, Kanton Luzern



Hohenrain ist eine weitverzweigte Landgemeinde, eingebettet in die schöne Landschaft am Südhang des Lindenberges im Luzerner Seetal und gehört zum Wahlkreis Hochdorf. Auf den 1. Januar 2007 wurde die Fusion mit der Gemeinde Lieli LU rechtskräftig. Die neue Gemeinde heisst weiterhin Hohenrain.

Hohenrain ist eine politische Gemeinde im Wahlkreis Hochdorf des Kantons Luzern in der Schweiz.

Organisationen - Organisationen, Institutionen und Verbände
Gemeindeverwaltung Hohenrain


Schweizer Seiten  Schweizer-Seiten Liste - Vereine und Organisationen
Schweizer Seiten  Schweizer-Seiten Liste - Lokale Unternehmen

Webseite der Gemeinde:
Wikipedia-Eintrag:

Regionale Zuordnung der Gemeinde
Gemeinde Hohenrain - Wahlkreis Hochdorf im Kanton Luzern - Zentralschweiz (Luzerner Seeland)

Gemeinden in der Umgebung
Gemeinde Abtwil, Gemeinde Ballwil, Gemeinde Hitzkirch, Gemeinde Hochdorf, Gemeinde Sins


BFS-Nummer im amtlichen Gemeindeverzeichnis der Schweiz bfs.admin.ch
Ortsteile: Ebersol, Ferren, Güniken, Hohenrain, Kleinwangen, Lieli, Lieli LU

PLZ Kreise: PLZ 6276 Ebersol, Güniken, Hohenrain - PLZ 6277 Lieli


Statistische Zahlen (Quelle: BFS, Stand 2011/12)
Einwohnerzahl: 2418 - Bevölkerungsdichte pro km²: 104 (Stand 2012)
Fläche: gesamt 23.4km² (Siedlung 6.1%, Landwirtschaft 74.4%, Wald 19.1%, Unproduktiv 0.4%)
Arbeitsstätten: 256 (Land/Forstwirtschaft 116, Produktion/Industrie 34, Dienstleistungen 106)

Karten-Daten - Quelle: Bundesamt für Landestopografie - Nutzungsbedingungen



2000