Freie Datenbank Schweiz FDCH
Ortschaften - Gemeinden - Regionen
Aktuell
Hier erfahren Sie mehr über die Enzyklopädie der  Schweizer Seiten und  Schweizer Regionen
Hinter jedem Verein, jeder Organisation und jedem Unternehmen stehen MenschenMenschen.
Machen Sie mit und drücken Sie unseren Seiten Ihren persönlichen Stempel auf...
 
Weitere Details finden Sie auf unseren Seiten Willkommen und Mitmachen

Schweizer Regionen - Schweizer Gemeinden

Gemeinde Basadingen-Schlattingen, Kanton Thurgau
Gemeinde Basadingen-Schlattingen, Kanton Thurgau
Tags: Basadingen-Schlattingen, Bodensee und Untersee/Rhein, Kanton Thurgau



Eingebettet zwischen dem Rhein, dem Stammheimertal und ausgedehnten Wäldern, ist die Gemeinde Basadingen-Schlattingen. Heute sind die beiden am Rhein gelegenen einstigen Klosteranlagen Paradies und St. Katharinental aufgelöst und zu einem Schulungszentrum mit der bekannten Eisenbibliothek und zu einer Klinik für Akut- und Langzeitrehabilitation umfunktioniert worden. Sehenswert ist auch der Flechtenpfad im Basadinger Wald, mit seltenen Flechten, die nur bei guter Luftqualität gedeihen können.

Basadingen-Schlattingen ist eine politische Gemeinde im Bezirk Frauenfeld des Kantons Thurgau in der Schweiz.

Organisationen - Organisationen, Institutionen und Verbände
Gemeindeverwaltung Basadingen-Schlattingen


Schweizer Seiten  Schweizer-Seiten Liste - Vereine und Organisationen
Schweizer Seiten  Schweizer-Seiten Liste - Lokale Unternehmen

Webseite der Gemeinde:
Wikipedia-Eintrag:

BFS-Nummer im amtlichen Gemeindeverzeichnis der Schweiz bfs.admin.ch
Ortsteile: Basadingen, Schlattingen

PLZ Kreise: PLZ 8254 Basadingen - PLZ 8255 Schlattingen


Statistische Zahlen (Quelle: BFS, Stand 2011/12)
Einwohnerzahl: 1731 - Bevölkerungsdichte pro km²: 111 (Stand 2012)
Fläche: gesamt 15.7km² (Siedlung 8.2%, Landwirtschaft 59.3%, Wald 31.8%, Unproduktiv 0.7%)
Arbeitsstätten: 151 (Land/Forstwirtschaft 40, Produktion/Industrie 36, Dienstleistungen 75)

Karten-Daten - Quelle: Bundesamt für Landestopografie - Nutzungsbedingungen



2000