Freie Datenbank Schweiz FDCH
Ortschaften - Gemeinden - Regionen
Aktuell
Hier erfahren Sie mehr über die Enzyklopädie der  Schweizer Seiten und  Schweizer Regionen
Hinter jedem Verein, jeder Organisation und jedem Unternehmen stehen MenschenMenschen.
Machen Sie mit und drücken Sie unseren Seiten Ihren persönlichen Stempel auf...
 
Weitere Details finden Sie auf unseren Seiten Willkommen und Mitmachen

Schweizer Regionen - Schweizer Gemeinden

Gemeinde Altikon, Kanton Zürich
Gemeinde Altikon, Kanton Zürich
Tags: Altikon, Winterthur und Zürcher Weinland, Kanton Zürich



Altikon liegt im Thurtal, am östlichen Rande des Zürcher Weinlandes im Bezirk Winterthur. Früher hatte die Gemeinde, vor allem Feldi, unter vielen Überschwemmungen zu leiden. Nach der Erstellung der Hochwasserdämme kehrte für Jahrzehnte Ruhe ein. Aber in den Jahren 1965 und 1978 brach die Thur erneut aus und zog vor allem einige Siedlungen schwer in Mitleidenschaft. Massnahmen zur Sanierung der Verhältnisse sind erfolgt.

Altikon ist eine politische Gemeinde im Bezirk Winterthur des Kantons Zürich in der Schweiz.

Organisationen - Organisationen, Institutionen und Verbände
Gemeindeverwaltung Altikon


Schweizer Seiten  Schweizer-Seiten Liste - Vereine und Organisationen
Schweizer Seiten  Schweizer-Seiten Liste - Lokale Unternehmen

Webseite der Gemeinde:
Wikipedia-Eintrag:



BFS-Nummer im amtlichen Gemeindeverzeichnis der Schweiz bfs.admin.ch
Ortsteile: Altikon

PLZ Kreise: PLZ 8479 Altikon


Statistische Zahlen
Einwohnerzahl: 658 (BFS, Stand 2016)
Bevölkerungsdichte: 85 pro km²
Fläche: gesamt 7.7km² (Siedlung 6.1%, Landwirtschaft 68.4%, Wald 19.9%, Unproduktiv 5.6%)
Haushalte: 283
Arbeitsstätten: 64 (Land/Forstwirtschaft 21, Produktion/Industrie 9, Dienstleistungen 34)

Beschäftigung Total: 142 - Veränderung: -1.4% innert 5 Jahren (Quelle: BFS, Stand 2016)
Beschäftigung nach Sektor: Land/Forstwirtschaft 63, Produktion/Industrie 14, Dienstleistungen 65
Beschäftigung nach Betriebsgrösse: Kleinst 142, Klein 0, Mittel 0, Gross-Betrieb 0

Karten-Daten - Quelle: Bundesamt für Landestopografie - Nutzungsbedingungen



2000