freie Schweizer Datenbank
Ortschaften - Gemeinden - Regionen

Schweizer-Seiten - Schweizer Gemeinden

Schweiz - Bodensee und Untersee Rhein
Schweiz - Bodensee und Untersee Rhein
Tags: Bodensee, Untersee Rhein, Ostschweiz, Schweizer Region


Schweiz - Bodensee und Untersee Rhein
Bodensee und Untersee Rhein
Dies ist ein schmaler Streifen im Osten der Schweiz im Kanton Thurgau. Die Region verläuft im Norden von Diessenhofen am Rhein entlang des Untersee Ufers bis nach Kreuzlingen und weiter entlang des Bodensee Ufers via Romanshorn nach Arbon im Süden.





Liste der lokalen Unternehmen
www.schweizer-seiten.ch/Ostschweiz

Gemeinde Altnau, Kanton Thurgau
Gemeinde Altnau
Mit rund 300'000 Obstbäumen sieht sich die Gemeinde Altnau gerne als Apfeldorf am Südufer des Bodensees. Die Schiffsanlegestelle der öffentlichen Personenschifffahrt ist Schmuckstück der Gemeinde und über einen 270 m langen Bootssteg weit draussen im See zu erreichen. Er ist zugleich Anlegestelle und ein ungewöhnlicher Aussichtspunkt mitten im Bodensee.
Gemeinde Amriswil, Kanton Thurgau
Gemeinde Amriswil
In der Nähe von St. Gallen und dem Bodensee liegt die Gemeinde Amriswil. Weit sichtbar ist der 75 m Hohe Kirchturm, welcher der Höchste im Kanton Thurgau ist. Das neue Wahrzeichen ist aber das Pentorama, ein fünfeckiger Bau, der im 2007 fertig gestellt wurde.
Gemeinde Arbon, Kanton Thurgau
Gemeinde Arbon
Die Altstadt und die schöne Seepromenade, sowie der Schlossturm und das Schloss machen Arbon für Touristen attraktiv. Die Gemeinde liegt direkt am Südufer des Bodensees, auf einer Halbinsel, zwischen Romanshorn und Rohrschach.
Gemeinde Basadingen-Schlattingen, Kanton Thurgau
Gemeinde Basadingen-Schlattingen
Eingebettet zwischen dem Rhein, dem Stammheimertal und ausgedehnten Wäldern, ist die Gemeinde Basadingen-Schlattingen. Heute sind die beiden am Rhein gelegenen einstigen Klosteranlagen Paradies und St. Katharinental aufgelöst und zu einem Schulungszentrum mit der bekannten Eisenbibliothek und zu einer Klinik für Akut- und Langzeitrehabilitation umfunktioniert worden. Sehenswert ist auch der Flechtenpfad im Basadinger Wald, mit seltenen Flechten, die nur bei guter Luftqualität gedeihen können.
Gemeinde Berlingen, Kanton Thurgau
Gemeinde Berlingen
Berlingen präsentiert sich als Idylle am See, direkt am Südufer des Untersees. Markant ist die neugotische Kirche sowie der historisch wertvolle Dorfkern mit den gepflegten Riegelhäusern. Die Seepromenade vermittelt mediterranes Flair in einer reizvollen Landschaft.
Gemeinde Bottighofen, Kanton Thurgau
Gemeinde Bottighofen
Bottighofen liegt direkt am Bodensee im Kanton Thurgau. Zu früheren Zeiten hatte das Dorf 4 Mühlen, davon 3 am selben Flusslauf, was des Öfteren zu Streitigkeiten führte. Heute ist keine der Mühlen mehr in Betrieb.
Gemeinde Diessenhofen, Kanton Thurgau
Gemeinde Diessenhofen
Mitten in der Erholungslandschaft und am Südufer des Hochrheins liegt die Gemeinde Diessenhofen. Wahrzeichen der Gemeinde sind der Siegelturm und die Holzbrücke über den Rhein.
Gemeinde Dozwil, Kanton Thurgau
Gemeinde Dozwil
im Oberthurgau auf dem Seerücken befindet sich die zweitkleinste Gemeinde im Kanton Thurgau. Bei schönem Wetter kann man vom Gemeindegebiet den ganzen Bodensee überblicken.
Gemeinde Egnach, Kanton Thurgau
Gemeinde Egnach
In Egnach oder dem Herz von Mostindien dominieren noch immer Obst- und Beerenkulturen, stammt doch jede 4. Beere in der Schweiz aus der Gemeinde Egnach. Sie liegt am Bodensee zwische Arbon und Romanshorn.
Gemeinde Ermatingen, Kanton Thurgau
Gemeinde Ermatingen
Liest man im Tourismusprospekt von Ermatingen, wird die Gemeinde als langweiligster Ferienort der Schweiz angeboten. Allerdings geht es um die Ruhe und die Erholung, die die Gemeinde am Bodensee zu bieten hat. Gut gepflegte, hübsche Fischerhäuser, der nahe Bodensee, stattliche Fachwerkbauten, Französische Schlösser (z.B. Das Napoléon-Museum) sowie historische Kirchen machen den Ort zu einer beliebten Ferienregion.
Gemeinde Eschenz, Kanton Thurgau
Gemeinde Eschenz
Eschenz liegt am Untersee und Rhein, dort wo der Rhein in den Bodensee fliesst. Auf dem Gemeindegebiet befindet sich die Insel Werd, auf der prähistorische Pfahlbauten gefunden wurden.
Gemeinde Gottlieben, Kanton Thurgau
Gemeinde Gottlieben
In der unverfälschten Riedlandschaft des Seerheins liegt die Gemeinde Gottlieben. Sehenswert sind die prächtigen Fachwerkbauten sowie das Schloss Gottlieben. Es ist die flächenmässig kleinsten Gemeinde im Kanton Thurgau.
Gemeinde Güttingen, Kanton Thurgau
Gemeinde Güttingen
Begrenzt wird die Gemeinde auf der einen Seite vom Bodensee und auf der anderen von einem mächtigen Eichenwald, der als einer der grössten Europas zählt. Die Gemeinde gehört in den Bezirk Kreuzlingen im Kanton Thurgau.
Gemeinde Hefenhofen, Kanton Thurgau
Gemeinde Hefenhofen
Die Gemeinde Hefenhofen liegt in Mitten einer reizvollen Landschaft, dennoch gut angebunden an die Verkehrsverbindungen, im Bezirk Aarbon im Kanton Thurgau. Die Gemeinde besteht aus 11 Weilern.
Gemeinde Homburg, Kanton Thurgau
Gemeinde Homburg
Die viertgrösste Gemeinde im Kanton Thurgau besteht aus 4 Dörfern. SIe liegt auf dem Thurgauer Seerücken, begrenzt durch das Thurtal im Süden und dem Unterseeufer des Bodensees im Norden, mit einem fantastischen Blick auf die Alpen.
Gemeinde Horn, Kanton Thurgau
Gemeinde Horn
Die Gemeinde Horn ist eine Exklave des Kantons Thurgau und vollkommen umgeben vom Kanton St. Gallen. SIe liegt direkt am Bodensee und hat 3 Hafenanlagen. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt das Schloss Horn.
Gemeinde Kemmental, Kanton Thurgau
Gemeinde Kemmental
Zwischen dem Seerücken und dem Ottenberg liegt die Gemeinde Kemmental, welche vom Fluss Kemme durchflossen wird. Die Zeugen der letzen Eiszeit liegen Im Findlingsgarten von Schwaderloh. Deren Ausprägung das Kemmental der formenden Kraft der Gletschervorstösse und -rückzüge der letzten Eiszeit zu verdanken hat.
Gemeinde Kesswil, Kanton Thurgau
Gemeinde Kesswil
Die Gemeinde Kesswil liegt zwischen Ro­mans­horn und Kreuz­lin­gen am Bo­den­see. Der Dorfkern hat Fach­werk­häu­ser oder sogenannte Rie­gel­häu­ser aus dem 17. Jahr­hun­dert die gut erhalten sind.
Gemeinde Kreuzlingen, Kanton Thurgau
Gemeinde Kreuzlingen
Kreuzlingen ist, eingebettet zwischen dem Bodensee und dem Seerücken, eine Gemeinde und gleichzeitig Hauptort des gleichnamigen Bezirks. 1947 wurde Kreuzlingen zur Stadt. Sie ist die Grösste auf Schweizer Seite am Bodensee. Kreuzlingen hat eine Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten, unter anderem Schlösser, Kirchen, Kapellen, Herrensitze, ein Puppenmuseum, ein Planetarium und sogenannte Stolpersteine. Besonders ist auch der Heil- und Gewürzpflanzengarten, der auf Grund des 100-Jahr-Jubiläums der Firma Rausch AG gespendet wurde. Er liegt unterhalb der Seeburg und ist öffentlich zugänglich.
Gemeinde Langrickenbach, Kanton Thurgau
Gemeinde Langrickenbach
Die typische Landgemeinde liegt auf dem östlichen Ausläufer des Seerückens im Bezirk Kreuzlingen. Sie wird auch als Oberland bezeichnet. Einen wichtigen Stellenwert nimmt nach wie vor die Landwirtschaft ein.
Gemeinde Lengwil, Kanton Thurgau
Gemeinde Lengwil
Oberhalb von Kreuzlingen und Konstanz liegt die Gemeinde Lengwil. Sehenswert ist das, aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts stammende, Schloss Liebburg, welches sich heute in Privatbesitz befindet.
Gemeinde Mammern, Kanton Thurgau
Gemeinde Mammern
Umgeben von zahlreichen Obstgärten, auf einer Landzunge zwischen den historischen Städtchen Steckborn und Stein am Rhein, direkt am Untersee, liegt die Gemeinde Mammern. Bestandteil des UNESCO-Weltkulturerbes sind die prähistorische Pfahlbauten an der Mündung des Rheins in den Untersee.
Gemeinde Münsterlingen, Kanton Thurgau
Gemeinde Münsterlingen
Die Gemeinde Münsterlingen liegt am Bodensee an dessen südlichem Ufer. Münsterlingen hat eine Menge Ausflugsziele zu bieten. WIe der Badeplatz am See, die Klosterkirche Münsterlingen und dessen Kräutergarten, dem Kulturpfad auf dem Areal des Kantonsspitals oder die evangelische Kirche in Scherzingen.
Gemeinde Raperswilen, Kanton Thurgau
Gemeinde Raperswilen
Raperswilen liegt auf dem Seerücken und ist eine kleine Gemeinde nahe dem Untersee.
Gemeinde Roggwil (TG), Kanton Thurgau
Gemeinde Roggwil (TG)
Zwischen Bodensee und St. Gallen liegt die Gemeinde Roggwil. Die Partnergemeinde ist Bellwald im Kanton Wallis. Sehenswert sind die diversen Schlösser wie Schloss Mammertshofen, Schloss Roggwil und Schloss Freidorf.
Gemeinde Romanshorn, Kanton Thurgau
Gemeinde Romanshorn
Am Südufer des Bodensees, mit dem grössten Hafen in der Schweiz, liegt die Gemeinde Romanshorn. SIe bietet eine wunderbare Fernsicht in die Voralpen und mutet mit seinem Seeanstoss maritim an. Romanshorn ist eine von über 200 Energiestädten in der Schweiz. Eine Autofähre verbindet Romanshorn mit Friedrichshafen in Deutschland.
Gemeinde Salenstein, Kanton Thurgau
Gemeinde Salenstein
Am Untersee und auf dem Seerücken, gegenüber der Insel Reichenau, liegt die Gemeinde Salenstein. SIe besteht aus drei Dörfern und ist zu 50% von Wald eingenommen. Auf dem Gemeindegebiet gibt es noch 5 sehenswerte Schlösser.
Gemeinde Salmsach, Kanton Thurgau
Gemeinde Salmsach
Salmsach liegt direkt am Bodensee und gehört zur Agglomeration Romanshorn, jedoch wurde 2013 die Fusion mit Romanshorn von den Stimmbürgern abgelehnt.
Gemeinde Schlatt (TG), Kanton Thurgau
Gemeinde Schlatt (TG)
Schlatt liegt eingebettet zwischen Kohlfirst und Buchberg und grenzt nördlich an den Rhein. Sie ist die westlichste Gemeinde des Kantons Thurgau.
Gemeinde Sommeri, Kanton Thurgau
Gemeinde Sommeri
Zwischen Amriswil und dem Bodensee liegt die Gemeinde Sommeri, die in Nieder- und Obersommeri aufgeteilt ist und mit ihren markanten Riegelhäusern eine schmucke Gemeinde ist. DIe Landschaft ist geprägt von Hochstammobstbäumen und grünen Wiesen. Von weit her sichtbar ist der markanten Kirchturm mit den farbigen Ziegeln.
Gemeinde Steckborn, Kanton Thurgau
Gemeinde Steckborn
Steckborn liegt zwischen dem Seerücken und dem Bodensee am Untersee. Überall begegnet man Zeugen vergangener Epochen, wie etwa Überreste der alten Stadtmauer, schönen Altstadthäusern und dem frisch renovierten Rathaus. Im Turmhof befindet sich das Heimatmuseum.
Gemeinde Tägerwilen, Kanton Thurgau
Gemeinde Tägerwilen
Die zweitgrösste Gemeinde im Bezirk Kreuzlingen ist Tägerwile. SIe liegt am Seerhein und grenzt an die beiden Städte Kreuzlingen und Konstanz. Sehenswert sind die Riegelhäuser und das Schloss Castell in Tägerwilen.
Gemeinde Uttwil, Kanton Thurgau
Gemeinde Uttwil
Zwischen Romanshorn und Konstanz am Bodensee liegt die Gemeinde Uttwil. Die beschauliche Gegend zog immer wieder europäische Künstler an. Seit 2008 machten sich Uttwil Bürger die kulturelle Vergangenheit zur Aufgabe, diese wieder aufleben zu lassen mit den sogenannten Uttwiler Meisterkursen.
Gemeinde Wäldi, Kanton Thurgau
Gemeinde Wäldi
Am Südhang des Seerückens und stark ländlich geprägt liegt die Gemeinde Wäldi. SIe entstand 1995 durch den Zusammenschluss der vier Ortsgemeinden Engwilen, Lipperswil, Sonterswil und Wäldi. Auf dem Gemeindegebiet liegt der Freizeitpark Conny-Land.
Gemeinde Wagenhausen, Kanton Thurgau
Gemeinde Wagenhausen
Direkt am Hochrhein und im Norden an die Stadt Stein am Rhein grenzend, liegt die Gemeinde Wagenhausen. Sehenswert ist die Propstei Wagenhausen am Rhein.